Unser Song

Lautsprecher, Kaffeetasse, Kolumne, Sonntagsdate

Habt Ihr einen Song für Eure Liebe? Das eine Lied, das Euch immer den Blick Eures Liebsten suchen lässt und Euch ein Lächeln aufs Gesicht zaubert? Ich nicht.

Crazy in Love

Wir haben keinen Song. Wir haben einen Soundtrack, eine Reihe von Liedern, die uns immer auf die Tanzfläche treibt, mit einem Grinsen auf den Lippen. Wir reißen die Hände in die Luft und schwingen das Tanzbein, weil wir Crazy in Love sind, mein Mann Mr. Brightside ist und ich Marylin Monroe schon immer gut fand. Wir sind Happy und nichts kann uns aufhalten. Das klingt vielleicht nicht romantisch wie einen einzigen Song zu haben, aber so sind wir. Wir tanzen in der Küche mit einem Glas Wein in der Hand, wenn unser Soundtrack im Radio läuft, gelegentlich in Unterwäsche und manchmal, während die Pizza kalt wird.

The Power of Love

Ihr habt einen Song? Gut, solange das Lied Euer eigenes ist, solange Ihr damit etwas Besonderes verbindet, eine wunderschöne Erinnerung, eine Begebenheit. Solange Ihr Euch immer wohlig warm und rundum gut fühlt, wenn das Lied im Radio läuft und das Lied nicht einfach ausgewählt habt, weil es nach Liebe klingt. Erinnert Ihr Euch an die Worte von Mary Fiore im Film Wedding Planner? Sie sagt anhand des Hochzeitsliedes eines Paares die Ehedauer voraus. Das ist sicher ein wenig übertrieben. Aber wusstet Ihr, dass The Power of Love in der Version von Celine Dion und Have I told you Lately von Rod Stewart zu den beliebtesten Hochzeitsliedern gehören? Kennt Ihr nicht? Kein Wunder. Der Rod Stewart Song stammt aus dem Jahr 1993 – das Original sogar aus dem Jahr 1945 – und hat es in den Charts nicht besonders weit nach oben geschafft. Wie also kann genau dieses Lied so vielen Menschen so viel bedeuten, dass sie es als ihr Lied wählen? Kann es nicht – es sei denn sie haben sich auf einem Konzert des Sängers kennengelernt. Und genau das ist der Grund, aus dem die fiktive Figur Mary Scheidungen voraussagen kann. Ein gemeinsamer Song sollte eine Bedeutung haben, Gefühle aufleben, uns in Erinnerungen schwelgen lassen. Uns Zurückversetzen in Zeiten, in denen wir uns in den Armen gelegen, gemeinsam gelacht, geweint, gelebt haben. Selbst wenn wir alt und grau sind fühlen wir uns jung und frisch verliebt, wenn wir unser Lied hören. Und eben das funktioniert nicht, wenn wir auf unserer Hochzeit zu Celine Dion schunkeln, obwohl wir das Lied gar nicht kannten, bis Tante Luzie oder die Hochzeitsplanerin es vorgeschlagen haben oder Hijo de la Luna wählen, weil dazu Walzertanzen am einfachsten ist. Warum nicht zu Linkin Park rocken oder den Ententanz aufführen, wenn genau das Euer Song ist?

Spiel es noch einmal, Sam

Als unser Nachbar ein Wochenende lang den gleichen Song in Endlosschleife hörte, wusste ich, seine Freundin hat ihn verlassen und er erlebt mit dem Lied die schönen Momente in Gedanken wieder und wieder. Genau wie Ilsa und Rick in Casablanca, die den Pianisten Sam auffordern, ihr Lied zu spielen. As Time Goes By ist Inbegriff ihrer verlorenen Liebe und ihrer Sehnsucht nach dem, was einmal war. Das ist die Krux an Eurem Lied. Es wird immer Euer Lied bleiben, unabhängig davon, ob ihr noch ein Paar seid oder eben nicht. Egal, wie viel Schmerz inzwischen mit dem Lied verbunden ist. Sobald die ersten Töne erklingen, werden die Erinnerungen wach, die guten und die schlechten. Deshalb hat Rick As Time Goes By aus seiner Bar verbannt und deshalb wechseln wahrscheinlich einige Menschen im Auto den Radiosender, sobald The Power of Love erklingt.

The Ceiling Can’t Hold us

Ich bleibe beim Soundtrack unseres Lebens, lasse mich nicht aufhalten, nicht einengen auf das eine Lied, weil das Leben zu lang ist, um sich um einen Song im Kreis zu drehen, weil eine Küchenparty länger dauert als dreieinhalb Minuten und weil wir langsame, leise Momente erleben, wilde, laute und jeden Ton dazwischen. Ich halte fest daran, Human, Safe and Sound und Crazy in Love mit meinem Herzmenschen zu sein, sage Nevermind zu allen, die lieber den einen ganz persönlichen Song haben und bleibe Pretty in Pink, singe weiterhin Candy, weil wir Iggy Pop und Kate Pierson schon mochten, bevor wir uns zum ersten Mal gesehen haben.

Unser Song / Playlist / Nicole Neuberger

 

PS: Unter allen, die mir bis zum 06.10. unter diesem Facebook-Post Ihren Song verraten, verlose ich einen Sonntagsdate Beutel mit richtig tollem Inhalt.

1 Kommentar

  • Wir haben immer die CD von Beauntyful South gehört. Und seit die Kinder da sind irgendwie nicht mehr. Mein Mann sitzt mir gerade gegenüber und wir stellten fest, das wir das unbedingt wieder einführen sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.